foodcooperative

främslerei

mit der Idee:

Verpackungsmaterial minimieren, regionale, transparente, ressourcen schonende, dezentrale Verarbeitung und Verteilung von Lebensmitteln zu fördern wurde im Dezember 2016 die främslerei gegründet. 

Unter dem Motto:   *Teilsein, Teilhaben, Teilen*, ist pro WG eine Person das Bindeglied zwischen *främslerei zu WG....*, und sie nimmt aktiv *Teil* bei den anfallenden Arbeiten.

zu den Statuten 

 

 

Über eine gemeinsame Plattform bestellen wir 3 x pro Jahr in Grossmengen. Von 5 kg Sack Linsen zu 25 kg Mehl und Haferflöckli, WC-Papier und Reinigungsmittel usw. Richtig Spass macht der Abholtag beim Q-Laden. Da wird aufgeteilt, abgefüllt, geplaudert und gefrämselt!

Neueinsteiger bei FoodCoop

Leider können momentan keine neuen Parteien teilnehmen, da zuerst eine Lösung gefunden werden muss die es erlaubt, dass das Projekt wächst. Unsere Lager- und Verteilräumlichkeiten sind an die Grenze gekommen. Wer sich dafür interessiert kann gerne mit dem Verein Kontakt aufnhemen und sich für Lösungen einsetzen? 

Sobald sich eine Lösung ergibt erfolgt ein Neueinstig über die Sitzungen die 3 x jährlich stattfinden.

Alle weiteren Informationen kannst du dem nebenstehenden PDF entnehmen..

Infos für Neueinsteiger
FoodcoopInformation.pdf
Adobe Acrobat Dokument 40.2 KB